Kategorie-Archiv: Blog

USA-Reise-Planung: Kostenkalkulation

golden-gate-bridgeViele träumen von einer Reise in die USA. Sollten auch Sie davon träumen, dann möchten wir Ihnen heute ein paar Tipps hierfür geben. Denn eines ist klar: Sie benötigen nicht nur eine entsprechend lange Urlaubszeit – Sie sollten sich auch vorab über die Kosten informieren, damit keine bösen Überraschungen entstehen. Soll die Reise zum Beispiel über vier Wochen hinweg gehen, dann können erhebliche Kosten auf Sie zukommen. Wir möchten Ihnen mit diesem Ratgeber helfen, die Kosten möglichst gering zu halten.

Der wichtigsten Kostenfaktor: Flug frühzeitig oder als Last Minute buchen?

Natürlich gibt es viele Fluggesellschaften, die in die USA fliegen. Darunter befinden sich auch einige Billigflieger. Ob Sie mit diesen unbedingt einen so langen Flug erleben möchten, ist eine ganz andere Frage. Generell ist es so, dass Sie sich zuerst bei namhaften Airlines – zum Beispiel der Lufthansa – umsehen können und die angebotenen Preise dann mit anderen Gesellschaften vergleichen.

Sie können natürlich auch ein Portal nutzen, das mehrere Fluggesellschaften miteinander vergleicht. Eine Möglichkeit wäre das Portal Flüge.de. Hier gibt es beispielsweise einen Flug von München nach San Francisco für 741 Euro – allerdings als Last Minute. Vergleichen wir diesen Preis doch mal mit einer längerfristigen Planung. Hier fanden wir einen Preis von 688 Euro – für den August. Das bedeutet also, dass Sie zu jederzeit einen günstigen Flug finden können.

Logischerweise müssen Sie zum Buchen dieser Flüge eine Kreditkarte besitzen. Was Sie finanziell im Zusammenhang mit einer USA-Reise beachten sollten, erfahren Sie über dieses Verbraucherportal. Hier werden viele Tipps gegeben, welche Kreditkarte für die USA am sinnvollsten ist und welche Kosten die einzelnen Varianten nach sich ziehen. Beachten Sie, dass sich auch hier eine nicht unerhebliche Summe an Gebühren ansammeln könnte.san-francisco-3

Mietauto günstig buchen: von zu Hause aus oder am Flughafen mieten?

Natürlich möchten Sie während Ihrer USA-Reise viele Sehenswürdigkeiten besuchen. Mit den öffentlichen Verkehrsmittel kommen Sie hier nicht weit. Es sei denn, Sie fliegen nach New York. Bleiben wir jedoch beim Ziel San Francisco. Ein Mietwagen ist dann immer sinnvoll und die Frage stellt sich: soll der Mietwagen von zuhause aus gebucht werden oder gibt es auch am Zielflughafen gute Angebote?

In der Regel ist es so, dass Sie günstiger fahren, wenn Sie bereits von zuhause aus buchen. Hier gilt zudem: Buchen Sie möglichst früh. Damit erhalten Sie nicht nur garantiert das Fahrzeug, das Sie sich wünschen – leider steigen die Preise enorm an, wenn die Zeit bis zum Anmietung kürzer ausfällt. Sollten Sie zum Beispiel nur ein paar Tage vor dem geplanten Aufenthalt buchen, dann könnten die Mietkosten doppelt so hoch ausfallen.

Doch wie können Sie nun einen Mietwagen buchen? Auch hier müssen Sie eine Kreditkarte besitzen und Sie können auch hier wieder ein Vergleichsportal nutzen. Die positive Nachricht lautet: die bekannten Unternehmen Sixt und Hertz gibt es auch in den USA. Weitere beliebte und günstige Anbieter sind National Car, Dollar und Alamo. Allerdings sollten Sie beachten, dass Sie günstigere Tarife erhalten, wenn jeder Fahrer mindestens 27 Jahre alt ist. Auch wenn Sie bereits das 73. Lebensjahr erreicht haben, fallen die Kosten höher aus.

Doch sehen wir nun nach, mit welchen Kosten Sie hier rechnen müssen. Wir haben ein kurzfristiges Angebot für einen Mittelklassewagen gefunden: 838 Euro, Abreise in einer Woche. Sollten Sie hingegen erst in ein paar Monaten fliegen, dann reduzieren sich die Kosten bereits auf 700 Euro.

Tipps zur Unterkunft rund um San Francisco: kurzfristig buchen oder gar ein Wohnmobil mieten?

Wenn Sie eine richtige Rundreise planen, dann stehen Ihnen zwei Möglichkeiten offen: Sie können die komplette Reise so durchplanen, dass Sie jede einzelne Unterkunft und auch den Mietwagen buchen – auf den Tag genau. Das jedoch bedeutet nicht nur eine gehörige Portion Arbeit. Sie sind dann sehr unflexibel und müssen sich genau an Ihren selbst gebastelten Reiseplan halten. In diesem Fall könnte vielleicht sogar ein Wohnmobil sinnvoll sein.

Aus diesem Grund möchten wir auch erforschen, wie hoch die finanzielle Belastung für dieses Fahrzeug ausfällt. Sie könnten – wenn Sie im April verreisen – ein Wohnmobil für etwas mehr als 1000 Euro erhalten. Möchten Sie hingegen im August verreisen, dann fallen 2000 Euro an. Zusätzlich fallen noch die Kosten für den Campingplatz an – diese könnten durchaus 600 Euro und mehr betragen.

Mit welchen Kosten müssen Sie rechnen, wenn Sie ein Hotel buchen? Bleiben wir bei San Francisco, dann kosten 4 Wochen immerhin zwischen 4000 und 15.000 Euro. Mit viel Glück jedoch könnten Sie ein Motel für 26 Euro pro Nacht erhalten – realistisch sind 50 Euro pro Nacht. Dann kosten 4 Wochen nur 1400 Euro.san-francisco-2

Gesamtkosten inklusive Lebensmittel

Die Kosten für Lebensmittel sind denen in Deutschland ähnlich. Somit müssten Sie bei einer Selbstversorgung noch ungefähr 300 Euro hinzurechnen – wenn Sie sparsam leben und sich nichts besonderes gönnen. Ähnliches gilt für die Kraftstoffkosten. Diese werden von Ihnen gesteuert – aus diesem Grund haben wir diese in unsere Kalkulation nicht einbezogen:

Rechnen wir nun zusammen, welche Kosten wir bisher eruiert haben:

  • Flug:                         700 Euro
  • Unterkunft:       1.400 Euro
  • Mietwagen:           700 Euro
  • Nahrungsmittel: 300 Euro

    Gesamt:              3.100 Euro

 

Interessanterweise fallen die Kosten bei der Wohnmobil-Variante ähnlich hoch aus. Denn hier fallen zwar die Kosten für Unterkünfte und Mietwagen weg, dafür kommen Durchschnittskosten in Höhe von 2100 Euro hinzu. Insgesamt würde eine vierwöchige USA-Reise in San Francisco mindestens 3100 Euro kosten – nach oben hin gibt es keine Grenze.

Könnte die Lösung in einer Pauschalreise bestehen?

Betrachtet man die Kosten, wenn man selbstständig unterwegs sein möchte mit einer Pauschalreise, dann stellt man durchaus fest: es handelt sich annähernd um die gleiche Höhe. Natürlich hätten Sie bei einer Pauschalreise auch die Chance, eine Rundreise zu buchen. Hier gibt es öfter Angebote, sodass Sie für eine vierwöchige Rundreise – inklusive Verpflegung – 3600 Euro bezahlen.

Ähnlich verhält es sich mit einer selbstständigen Rundreise. Teilweise werden die Wohnmobile als Bundle mit einem Flug angeboten. Die Lufthansa berechnet zum Beispiel 1820 Euro für 14 Tage, 21 Nächte erhalten Sie teilweise für 2400 Euro.

Abschließend möchten wir erwähnen, dass Sie bei einer USA Reise immer mehrere Angebote miteinander vergleichen sollten. Ebenso sollten Sie offen für verschiedene Reisevarianten sein oder Sie entscheiden sich bewusst für einen Mix aus einer Wohnmobilrundreise und einem mehrtägigen Aufenthalt in einem Motel mit Verpflegung.

Bequeme Transaktionen mit einer Kreditkarte

Kreditkarten sind in der heutigen Zeit längst nicht mehr weg zu denken. Die Idee der Kundenbindung, sowie einer äußerst bequemen Art der Bezahlung, entstand bereits um die Jahrhundertwende. Die ersten Kartenzahlungen in den USA waren so gesehen die Vorreiter der heutigen Kreditkarte. Dabei wurden liquide Stammkunden mit einer Art Treuekarte ausgestattet, welche gewisse Rechnungen auf Kredit zahlen durften.

Neben einigen Kaufhäusern haben auch Fluggesellschaften und mehrere Hotels den enormen Mehrwert dieses System früh für sich entdeckt und zu ihrem Vorteil genutzt. Das Privileg, eine solche Karte besitzen zu dürfen, welches in den 50er Jahren noch ausschließlich überdurchschnittlich zahlungskräftigen Bürgern vorenthalten war, hat sich längst zum gesellschaftlichen Standard entwickelt. Die enormen Vorteile einer Kreditkarte sind in der heutigen Zeit längst nicht mehr wegzudenken.

Detaillierte Informationen für eine zufriedenstellende Kreditkarten-Wahl

Falls Sie einen detaillierten Überblick über die verschiedensten Kreditkarten Anbieter, Angebote und Tipps und Tricks erhalten möchten, empfehlen wir Ihnen einen Blick auf http://www.onlinekreditkarte.info/ zu werfen. Denn neben den zahlreichen Vorteilen gibt es bei der Wahl des Anbieters, ebenso gewisse Verpflichtungen und wichtige Dinge zu beachten. Die Auswahl zwischen den jeweiligen Tarifen sollte gut überlegt sein, ähnlich wie bei einem Handy-Tarif.

Um kriminellen Machenschaften bestmöglich aus dem Weg zu gehen, finden Sie hier eine Auflistung, seriöser Kreditkarten Anbieter. Neben den Konditionen, wurden Gebühren, Sicherheiten, Bargeldabhebungen, sowie Zusatzangebote u.v.m. unter die Lupe genommen und explizit getestet. Hierzu finden Sie Rezessionen zu folgenden Anbietern:

  • Advanzia
  • Barclaycard
  • DKB
  • Number26
  • Payango

Die wesentlichen Vorteile einer Kreditkarte

Eine Kreditkarte bringt eine Vielzahl an Vorteilen mit sich. Besonders nützlich ist diese, wenn Sie beispielsweise im Ausland unterwegs sind. Hier können Sie beispielsweise mit der Kreditkarte der DKB weltweit an allen Bargeldautomaten kostenlos Bargeld abheben. Auch bei Online Bestellungen oder wenn Sie ein Auto mieten möchten, kann Ihnen die Plastikkarte überaus nützlich sein.

Auch in Punkto Sicherheit bringt die Kreditkarte vielerlei Vorteile mit sich. Sowohl im Inland, als auch im Ausland, kann diese bei einem Verlust schnell gesperrt werden. Die Mitnahme von einem großen Bargeld-Betrag ist in der heutigen Zeit also keineswegs mehr notwendig. Bei einer maximalen Haftung von 50,00 Euro, ist der Verlust einer Kreditkarte zwar natürlich ärgerlich, jedoch durchaus zu verschmerzen.

Leider ist es in unserer technisch-modernen Gesellschaft heutzutage unumgänglich, dass Kreditkarten Inhaber abgezockt bzw. beklaut werden. Daher ist es umso wichtiger, sich bestmöglich gegen Diebstahl zu schützen. Ebenso wie bei dem Gebrauch Ihrer EC-Karte sollten Sie daher unbedingt darauf achten, dass Ihnen niemand die Geheimzahl ausspioniert.

Kreditkartenmissbrauch vermeiden

Am besten schützen Sie sich, indem Sie Ihre Kreditkarte nicht unbeaufsichtigt aus der Hand geben. Außerdem sollten Sie Ihre Kreditkartenabrechnungen unbedingt regelmäßig auf fehlerhafte Buchungen überprüfen. Falls Sie eine Bestellung über das Internet tätigen sind Sie gut beraten darauf zu achten, ob die Internetseite über ein Verschlüsselungssystem verfügt. Sollten Sie doch einmal in die Bredouille geraten Ihre Kreditkarte zu verlieren, empfehlen wir Ihnen, dies schnellstmöglich bei der Kreditkarten Notfallnummer zu melden. So können Sie sicherstellen, dass Ihre Kreditkarte mit sofortiger Wirkung gesperrt wird und weiterer Schaden vermieden wird.

 

Wissenswertes zum Thema online einen Kredit aufnehmen

Online Kredit aufnehmenStändig über ausreichend Geld zu verfügen, wäre schon reizvoll. Wer allerdings weder ein großartiges Vermögen besitzt, noch ein hohes Einkommen erzielt, der kommt schon mal auf die Idee, einen Online Kredit aufzunehmen.

So könnten Sie zum Beispiel einen Online Kredit aufnehmen, wenn Sie eine mehrwöchige Reise in die USA unternehmen möchten. Oder hegen Sie den Wunsch, ein Auslandsstudium in den USA zu absolvieren?

Für eine (USA-)Reise benötigen Sie ausreichend Geld

In beiden Fällen benötigen Sie einiges an Geld, verdienen aber in dieser Zeit keinen Cent. Ein Kreditrahmen, über den Sie per Kreditkarte verfügen können, wäre hier die Lösung. Berechnen Sie die Kreditsumme immer großzügig, da Sie nicht nur Ihren persönlichen Verbrauch über den Kredit abdecken, sondern gleichzeitig die Tilgung bestreiten müssen.

Jetzt gilt es nur noch, den passenden Kredit zu finden. Denn nicht jede Kreditart eignet sich für jede Situation und nicht jeder erhält die Kreditsumme, die er möchte. Wer bereits einen negativen Schufaeintrag besitzt, der hat mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen, wenn er einen Kredit aufnehmen möchte, abgesehen von den hohen Zinsen und der monatlichen Rate.

All dies muss beachtet werden. Aus diesem Grund gibt es Portale, über die jeder einen Kredit aufnehmen kann. Es gibt in diesen Portalen unterschiedliche Kreditarten: Spezielle Kredite für Studenten, Ratenkredite, Baufinanzierungen und so weiter. Mit Sicherheit findet sich auch Ihr persönlicher Kredit unter allen Angeboten.

Unsere Empfehlung: Angebote vorab vergleichen

Trotz dieser positiven Fakten sollten Sie auf einiges achten, wenn Sie einen Kredit online beantragen möchten: Vergleichen Sie immer mehrere Angebote miteinander. Insbesondere die Höhe des Zinssatzes nimmt einen hohen Einfluss auf die entstehenden Kosten.

Der zweite Faktor ist die Höhe der monatlichen Raten. Je höher die Raten sind, umso schneller verringert sich die Kreditsumme und umso geringer fallen die Sollzinsen an. Beachten Sie hierbei jedoch, dass Sie die Raten zurückzahlen können. Die monatliche Rückzahlung muss immer gewährleistet sein.

Alternativ können Sie einen Kredit in Anspruch nehmen, der eine Ratenschutzversicherung beinhaltet. Im gleichen Maße wäre es wichtig, dass Sie jederzeit eine Sondertilgung vornehmen können oder mit den Raten aussetzen dürfen.

Hier finden Sie stets ein großes Angebot an Online-Krediten. Diese Plattform vermittelt Kredite von Direktbanken, teils auch von Privatpersonen. Letztere stellen manchmal die allerletzte Lösung dar, wenn Sie aufgrund einer schlechten Schufa keinen Kredit erhalten.

Seriöse Anbieter wie Smava nutzen

Smava ist deshalb so beliebt, weil dort immer die günstigsten Zinssätze angeboten werden. Auf einfache Weise können Sie dort Ihre persönlichen Angaben eintippen und sich innerhalb von ein paar Minuten alle möglichen Angebote in Listenform darstellen lassen. Sie sehen sofort, welche monatliche Belastung auf Sie zukäme, die Sie selbstredend auch verändern können.

Kennen Sie den Unterschied zwischen einer Konditionsanfrage und einer Kreditanfrage? Eine Konditionsanfrage wird anonym durchgeführt und zieht keinen Eintrag in das Schufa-Register nach sich. Eine Kreditanfrage bezieht sich auf Ihre Person und wird in der Schufa eingetragen.

USA – Busreise oder Mietwagen?

Die USA sind groß. Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten bietet tatsächlich eine Fülle an Highlights und Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Sowohl, was die Städte angeht, wie auch die Natur mit ihren vielen so unterschiedlichen Nationalparks, die dir manchmal das Gefühl geben, du wärest jedes Mal in einem ganz anderen Land.

Die Frage, die sich viele vielleicht stellen, ist: Soll ich eine USA Rundreise buchen oder auf eigene Faust eine USA-Rundreise als Roadtrip mit einem Mietwagen machen?

USA Busreise oder Mietwagen

Bei welcher Art des Reisens fühlst du dich freier & entspannter?

Ich selbst habe beides erleben und ausprobieren dürfen. Daher möchte ich in diesem Artikel die beiden Arten des Reisens einfach mal miteinander vergleichen.

Denn beides hat seine Vor- und Nachteile und seine ganz eigene Faszination, sowohl die gebuchte Busrundreise, wie sie Reiseleiter Oliver Tappe zum Beispiel durchführt, wie auch die eigene Mietwagen-Rundreise durch die USA als Roadtrip.

Vorteile einer gebuchten Busrundreise durch die USA:

  • Du musst dich um nichts kümmern und kannst die Reise komplett entspannt genießen, denn es ist alles organisiert (alle Unterkünfte, alle Reiseziele, die Route, musst keinen Mietwagen leihen)
  • Du kannst von den Kenntnissen und Insidertipps des Reiseleiters profitieren und viel über Land und Leute lernen
  • Du kommst leicht mit anderen Mitreisenden in Kontakt, die diese Rundreise ebenfalls machen
  • Du musst dir keine Sorgen um Geld unterwegs machen (dass du nicht einchecken darfst, Maut etc.).
  • Du hast eine perfekt ausgearbeitete Route, die dir in kurzer Zeit möglichst viele Highlights der USA zeigt

Vorteile einer Mietwagen-Rundreise durch die USA auf eigene Faust:

  • Du bist komplett frei, kannst in jedem Moment entscheiden, wohin du fährst, wie lange du bleibt, welche Abstecher du spontan mitnimmst und welche du links liegen lässt
  • Du musst dich nicht an Uhrzeiten und Absprachen halten
  • Du kannst deine Route selbst planen und gestalten, was echt Spaß machen kann, und so in die Kultur und Geschichte der USA eintauchen
  • Du kannst dir die Leute aussuchen, mit denen du Kontakt möchtest (Einheimische, andere Reisende) und wenn es dir reicht, kannst du weiterfahren
  • Du kannst deine Unterkünfte selbst wählen und das sogar spontan noch (Motel, Hotel, Camping)

Roadtrip oder Busreise durch die USA?

Finde heraus, was dir mehr liegt

Wie du siehst, haben beide Arten des Reisens durch die USA ihren ganz eigenen Charme. Mein Vorschlag wäre: Probiere doch beides einfach mal aus, falls du noch unsicher bist. Es gibt auch kurze Busrundreisen für nur eine Woche, und du kannst auch einen Mietwagen nur für wenige Tage buchen.

So kannst du beides einmal kennenlernen und herausfinden, was dir (wann) mehr liegt: Die Pauschal-Rundreise mit dem Bus durch die USA, oder der Roadtrip auf eigene Faust mit dem Mietwagen durch die USA?

Natürlich ist ein gewisses finanzielles Budget und Polster notwendig für solch einen Trip. Tipps dazu findest du z.B. auch hier auf unserem Blog.

Die ideale Route für einen USA-Roadtrip mit angenehmem Klima

Niemand möchte, wenn er einen langen Roadtrip durch die USA macht, morgens in die Kälte aussteigen und mit bibbernder Hand seinen Kaffee trinken.

Wer eine geführte Busreise macht, muss sich da keine Sorgen machen. Wer jedoch seine Route individuell plant, für den könnte dieser Artikel interessant sein. Und falls du noch unentschlossen bist, in diesem Artikel wäge ich Vor- und Nachteile von beiden Arten des Reisens miteinander ab.

Gibt es eine Möglichkeit, seine Route für einen Roadtrip durch den Norden der USA so zu legen, dass man immer zu jedem Tag und Monat angenehmes Klima mit Temperaturen um 21 Grad hat?

Der Klimaforscher Brian Brettschneider aus Alaska hat sich diese Frage gestellt – und eine Lösung gefunden. Auf der folgenden Karte zeichnet er seine Route, mit der er durchgehend 21 Grad.

Also, wenn du bald einen langen Roadtrip durch den Norden der USA starten möchtest, hast du das Klima schon bedacht?

Roadtrip USA Klima

Quelle: http://www.theplaidzebra.com/

Werbung:


Aldi akzeptiert in USA nun Kreditkarten

Seit einigen Jahrzehnten ist Aldi schon in den USA vertreten. Doch erst jetzt, im Frühjahr 2016, macht der Discounter den nächsten Schritt: Ab sofort akzeptiere Aldi in den USA Kreditkarten, teilte das Unternehmen nach einer Meldung von Spiegel Online jetzt mit.

Vermutlich hat der Discounter, der ca. 1.500 Filialen in den USA besitzt und weiter expandieren möchte, eingesehen, dass man ihn den USA ohne Kreditkarte nicht weit kommt.

Aldi akzeptiert in den USA nun endlich Kreditkarten

Hatte man bislang nur Bargeld Cash und Debitkarten angenommen, so können Kunden bei Aldi in den USA ab jetzt auch mit Visa, Master Card, American Express und Discover zahlen.

In den nächsten Jahren will Aldi auf dem US-Markt weiter expandieren und 500 weitere Filialen eröffnen. Die Akzeptanz von Kreditkarten in den USA ist dabei ein wichtiger Schritt, der nun endlich erfolgt. In Deutschland hatte sich Aldi übrigens auch lange Zeit gegen das Bezahlen mit Kreditkarte gewehrt.

Werbung: